Flex Bags - Bieleborn

ab 159,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-4 Werktage, Versand mit DPD

Bitte wähle zuerst eine Variante

Design:

  • MO-0701-01
Bielewas? Na Bieleborn. Mit dem Markenzeichen „Wechselklappe“ stehen diese Taschen für... mehr

Bielewas? Na Bieleborn. Mit dem Markenzeichen „Wechselklappe“ stehen diese Taschen für Ostwestfalens besten Mix. Also für Bielefeld wie für Paderborn.

Passend zum Format lässt MAD OWL, na klar, auch die Qualität hoch leben: Von der Innenklappe aus schwarzem Leder, über die Außentaschen mit bedrucktem Innenfutter bis hin zum magnetischen Schnappverschluss: Hier findet sich unser recycelter Messeteppich in allerbester Gesellschaft wieder!

Die Bieleborn gibt es in den Dekovarianten „Flausch anthrazit“, „Leder schwarz“ und "Zottel rot". Dabei ist es ganz egal, ob du ein Mann oder eine Frau bist, aus Gütersloh oder aus Kiel. Hauptsache, du wechselst – auf die nachhaltige Seite.

Eigenschaften:

  •     Obermaterial: Ripsteppich aus 100% Polypropylen und Leder
  •     Futter: 100% Polyester
  •     Größe: 32 x 36 x 9 cm
  •     Gewicht: 925 g

Nachhaltige Upcycling Taschen aus Ostwestfalen Lippe

Schluss mit dem „Wegwerfen“ – das dachte sich das Fair Made-Label aus Hövelhof. Das Team von MAD OWL stellt aus Messeteppichen stylische und handgenähte Upcycling-Taschen her. Schließlich werden jährlich in Deutschland 8,5 Millionen Quadratmeter Messeteppich nach kürzestem Einsatz wieder entsorgt. Moderne Reinigungsanlagen, hochmotivierte Näherinnen und ganz viele Design-Ideen, sorgen dafür, dass die Show auch nach der Messe weiter geht – und zwar an DIR!

Werden die Taschen von MAD OWL wirklich aus alten Teppichen angefertigt?
Im Prinzip ja – allerdings versteht sich der Begriff „alt“ eher als „bereits benutzt“. Das Team verwendet Bodenbeläge, die für wenige Tage auf einer Messe eingesetzt wurden. Üblicherweise werden diese Teppiche nach dem Ende der Messe entsorgt. Dieses Material sammelt MAD OWL ein, reinigt es gründlich und fertigt daraus upgecycelte Taschen an.

Wie entsteht so eine MAD OWL Tasche eigentlich?
MAD OWL hat ein kleines, aber feines Team, welches sich um die Produktion kümmert. Eine Designerin entwirft die Kollektionen und kümmert sich um Materialbeschaffung und Schnittmuster. Ein Team aus sechs Personen nähen Muster, Prototypen und jede Menge Taschen. Und Carsten Fest ist Mr. MAD OWL, der Initiator unseres Fair Made Labels.

Weiterführende Links zu "Flex Bags - Bieleborn"