DVD Bethel

DVD Bethel

14,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

In der Gemeinde Gadderbaum unmittelbar vor den Toren der Stadt Bielefeld gründen 1867... mehr

In der Gemeinde Gadderbaum unmittelbar vor den Toren der Stadt Bielefeld gründen 1867 engagierte Bürger der Stadt ein Heim für epilepsiekranke Menschen. 1872 übernimmt Friedrich von Bodelschwingh die Leitung dieser "Rheinisch-westfälischen Anstalt für Epileptische". Noch ist es nicht absehbar, dass sich die Einrichtung in etwas mehr als 100 Jahren von einer kleinen Privatanstalt zum größten diakonischen Unternehmen Europas entwickelt. Bis heute sind die Grundzüge der von Bodelschwingschen Idee des Miteinanders von behinderten und nicht-behinderten Menschen in Bethel und seinen Einrichtungen prägend. Aber kaum jemand weiß, dass Bethel schon im vorletzten Jahrhundert den Gedanken des "Recycling" verwirklichte, z.B. mit der Brockensammlung. Auch das Friedrich von Bodelschwingh maßgeblich an der frühen Sozialgesetzgebung mitwirkte, ist weitgehend unbekannt.

Für die DVD "Bethel - Sozialgeschichte made in Bielefeld" ging "TRI_ERGON Film - die Medienagentur!" in die Archive von Bethel und fand dort unter anderem die ersten Werbefilme aus den 1920er und 1930er Jahren und viele Bilder und Dokumente, die die Geschichte der Stiftung erzählen. Die DVD bringt die v. Bodelschwingsche Stiftungen Bethel - mit dem Namen des 1910 verstorbenen Geistlichen, Reformers und Organisationstalentes - von damals bis heute mit anschaulichen Hintergrundinformationen dem Betrachter nahe.

Länge des Films: 30 Minuten

Zuletzt angesehen