Coffee Shop - Porta Westfalica

29,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-4 Werktage, Versand mit DPD

  • MO-0813-01
Man trägt wieder Kaffee. Die Damenhandtasche PORTA Westfalica ist ein echter Blickfang auf allen... mehr

Man trägt wieder Kaffee. Die Damenhandtasche PORTA Westfalica ist ein echter Blickfang auf allen deinen Unternehmungen. Und dabei weder zu klein noch zu wuchtig.

Eine Wucht dagegen: ihr Innenraum. Wasserabweisender Polyesterstoff sorgt hier dafür, dass du lange, lange etwas von ihr hast. Die Innentasche für Wertgegenstände wie Bargeld, Schlüssel oder Ausweise wird dir zudem mehr Freude machen als jedem Langfinger. Und die Klappe? Ist premiumkaffeeklasse. Der recycelte Kaffeesack ist mit einem kleinen Magnetverschluss versehen.

Das Gurtband aus Jute sorgt für einen angenehmen Tragekomfort und lässt sich über einer Gurtversteller auf die gewünschte Länge von 70 bis 120 cm einstellen. Der Gurt lässt sich auch problemlos mittels Karabiner abnehmen.

Wie alle anderen Modelle der COFFEE-SHOP Kollektion ist die PORTA WESTFALICA ein Unikat. Die hier dargestellten Fotos laufen also unter „Abbildung ähnlich“.

Ach ja: Mit jeder 10. Tasche aus der COFFEE SHOP Kollektion pflanzt MAD OWL mit der Café del Rey Stiftung einen Baum in Guatemala und unterstützt damit Nachhaltigkeitsprojekte in Südamerika. Du siehst: Einzigartige Upcycling Taschen kosten nicht die Welt. Sie verbessern sie aber :)“

Eigenschaften:

  • Außenformat (B x H x T):  23 x 25 x 7 cm
  • Gurtband ca. 70-120 cm 
  • Gewicht: 250 g

Nachhaltige Upcycling Taschen aus Ostwestfalen Lippe

Schluss mit dem „Wegwerfen“ – das dachte sich das Fair Made-Label aus Hövelhof. Das Team von MAD OWL stellt aus Messeteppichen stylische und handgenähte Upcycling-Taschen her. Schließlich werden jährlich in Deutschland 8,5 Millionen Quadratmeter Messeteppich nach kürzestem Einsatz wieder entsorgt. Moderne Reinigungsanlagen, hochmotivierte Näherinnen und ganz viele Design-Ideen, sorgen dafür, dass die Show auch nach der Messe weiter geht – und zwar an DIR!

Werden die Taschen von MAD OWL wirklich aus alten Teppichen angefertigt?
Im Prinzip ja – allerdings versteht sich der Begriff „alt“ eher als „bereits benutzt“. Das Team verwendet Bodenbeläge, die für wenige Tage auf einer Messe eingesetzt wurden. Üblicherweise werden diese Teppiche nach dem Ende der Messe entsorgt. Dieses Material sammelt MAD OWL ein, reinigt es gründlich und fertigt daraus upgecycelte Taschen an.

Wie entsteht so eine MAD OWL Tasche eigentlich?
MAD OWL hat ein kleines, aber feines Team, welches sich um die Produktion kümmert. Eine Designerin entwirft die Kollektionen und kümmert sich um Materialbeschaffung und Schnittmuster. Ein Team aus sechs Personen nähen Muster, Prototypen und jede Menge Taschen. Und Carsten Fest ist Mr. MAD OWL, der Initiator unseres Fair Made Labels.

Weiterführende Links zu "Coffee Shop - Porta Westfalica"